Grundseite für ein Layout












Schulsorgen

Noch nie nicht sind meine Kinder nicht gerne zu Schule gegangen. Bis jetzt immer Hurra und Ferien sind schei... .

Bis vor drei Wochen hatten sie auch immer gute Lehrer. Leider stand jetzt schon der zweiter Klassenlehrerwechsel an.

Und es kam leider wie es kommen musste, die "Neue" ist der pure Drachen.

Es ist nur >DAS< richtig, was sie sagt. Wir (meine Freundin und ich) haben das Gefühl, sie will aus unseren Kindern, kleine Soldaten machen. Jetzt will sie auf einmal neue Sachen einführen, wie zum Beispiel Neue Hefte. Kriegen meine Kinder nicht, nö, ich hab doch nicht im Lotto gewonnen.

Heute abend haben wir dann die Klassenfahrt (Ende Mai) besprochen.

Es war von Anfang an, klar und auch mit der Schulleitung abgesprochen, das die Kinder 3 Tage (also 2 Übernachtungen) auf Tour gehen.

Hat sie einfach auf eine Übernachtung reduziert, ohne mit jemanden drüber zu reden. Ich bin ja noch ruhig geblieben, war aber auch alles andere als begeistert. Meine Freundin hat ihr klipp und klar sagen wollen, wie es geplant und genehmigt ist. Natürlich noch im freundlichen Ton. Sie kam leider nicht weit, diese Dumme Pute hat ihr regelrecht den Mund verboten. Vor der gesamten Elterschaft. Wie ein Kindergartenkind wurde sie behandelt.

Leider hab ich morgen früh keine Zeit, aber meine Freundin ist bei unserem guten alten Freund, unserem Direktor (schon der Klassenleiter meines Mannes) Schade das ich(wie schon geschrieben) LEIDER keine Zeit habe. Aber Dummputenkind wird schon merken, das sie sich mit falschen Leuten angelegt hat.

Hab ich eigentlich schon erwähnt, daß meine Kinder sie schon mal als Horterzieherin hatten. Da hatte ich auch schon mal riesen Terz mir ihr. Hilfe, noch 1 1/2 Jahre mit IHR!!! Meine armen Jungs

Photobucket Und wenn Schlumpf-strumpf nicht schlafen gegangen ist, wird sie morgen immer noch rummeckern.

 

11.3.08 23:04
 


Gratis bloggen bei
myblog.de